Veroef
 
   
 
  Der Bürgerverein Feuerbach stellt Schriften und Bücher vor. Dazu gehören Veröffentlichungen, die Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Stadtbezirks betreffen.
   
  Ebenfalls vorgestellt werden Rundwegekarten und Postkarten, die Besonderheiten des Ortes zeigen. Ganz aktuell hat der Bürgerverein ein Memo-Spiel für Jung und Alt herausgegeben, mit typischen Feuerbacher Motiven.
 
   
 
Eingang Friedhof Stuttgart Feuerbach
„Friedhöfe sind besondere Orte“

von Maurus Baldermann

Das Geschichtsblatt „Friedhöfe sind besondere Orte“ zeigt am Beispiel des Feuerbacher Friedhofs Grabstätten bekannter Persönlichkeiten und wie der rasante Wandel in der Bestattungskultur solche Orte drastisch verändern.

Das Heft mit 90 Seiten Umfang ist zum Selbstkostenpreis von € 9,-- bei den Feuerbacher Buchhandlungen Hübsch und Schairer sowie beim Bürgerverein direkt zu erhalten.
 
   
 
Feuerbach im Blick 2015

von Doris Gräter

Was sich im "Städtle" über's Jahr getan hat, erfährt der Leser auf kurzweiligen 63 Seiten.
Über "Menschen in Feuerbach", "Unterwegs in Feuerbach", "Umwelt, Energie und Versorgungsnetze".
Es wird tagesbezogen auf einzelne Punkte eingegangen, die manchmal im großen Tagespressespiegel nicht abgebildet waren.
Beispiel: "15.04.15 - Bärbel Diekmann, die Präsidentin der Welthungerhilfe, holt persönlich einen Scheck über 7.202 Euro am Leibniz-Gymnasium ab." Woher dieses Geld stammt, erfahren die Leserinnen und Leser in diesem gefälligen und reich bebilderten Heft.
Zu kaufen bei Ruth Maier, Telefon 850592 und
Oskar Höß, Telefon 858050.
Das Heft kostet 7 Euro. Gegen eine Gebühr von 2 Euro wird es gerne per Post zugesandt.
     
  pf nach oben