verans
 
   
  wer
  Das Jahresprogramm 2019
   
 
178. Bürgertreff

Mittwoch, 23. Januar 2019

Beginn 19.30 Uhr

Bürgeretage im
FMZ und Bürgerhaus
Stuttgarter Str. 15
70469 Stuttgart-Feuerbach
Altlastensanierung in Feuerbach weltweit bei Bosch

Firma Bosch baut 2018 - 2021 in Stuttgart-Feuerbach ein Büroareal für 2000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Steiermärker/Ecke Leobener Straße.

Da dieser Boden mit Altlasten kontaminiert ist, müssen bestimmte Verfahren zur Sanierung und Dekontaminierung durchgeführt werden. Bosch baut aber auch weltweit.

Geologe Stefan Eschbach von Bosch ist zuständig für das Behördenmanagement und die Koordination der bei diesen Projekten integrierten Gutachter sowohl in Stuttgart als auch in vielen europäischen Ländern, Südamerika und Russland. Er berichtet über seine Arbeit.

Ein weltumspannender Bericht!


179. Bürgertreff

Mittwoch, 20. Februar 2O19

Beginn 19.30 Uhr

Bürgeretage im
FMZ und Bürgerhaus
Stuttgarter Str. 15
70469 Stuttgart-Feuerbach
Wie platziert man im Rundfunk das Evangelium zwischen Hits und Nachrichten?

Lucie Panzer klärt uns auf. Sie ist Pfarrerin und seit 1995 Rundfunkbeauftragte der Württembergischen Landeskirche. Ihre Aufgabe ist es, in den Radioprogrammen des SWR dafür zu sorgen, dass die Gute Nachricht unter die Leute kommt. Das geschieht auf SWR 1, 2 und 4 vor den Nachrichten, um 5:57, 6:57 oder 7:57 Uhr. Auf SWR 3 und im Jugendradio wird die kirchliche Verkündigungssendung floatend gesendet.

Lucie Panzer ist immer wieder selbst auf Sendung. Sie betreut auch ein Team von Pfarrerinnen und Pfarrern, damit sie im Radio die richtige Sprache und die richtigen Worte finden. Denn es ist ein Unterschied, ob man mit Gottesdienstbesuchern redet oder mit Radiohörerinnen und -hörern. Von denen gehören die meisten zu den 95%, die nicht regelmäßig einen Gottesdienst besuchen.

Darum: Vor den Nachrichten "die Gute Nachricht".


Samstag, 9. März 2019

10 Uhr Start

Treffpunkt:
Ende Linzer Straße /
Ecke Hattenbühl
Waldputzete am Lemberger Höhenweg

Es gibt viel zu tun! Helferinnen und Helfer sind willkommen! Wir sorgen zusammen mit den Aktiven vom Siegelberg für Handwerkszeug und Handschuhe. Geschafft wird bis 12 Uhr. Ein gemütlicher Abschluss gibt Gelegenheit zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch.

Feuerbach soll sauber sein. Helfen Sie mit!


180. Bürgertreff

Mittwoch, 20. März 2019

Beginn 19.30 Uhr

Bürgeretage im
FMZ und Bürgerhaus
Stuttgarter Str. 15
70469 Stuttgart-Feuerbach
Villenkultur in Stuttgart
Bildvortrag von Jörg Kurz, dem Autor des Buches "Feuerbach"


Die Villa war einst ein römisches Landhaus und wurde dann zum Begriff für gehobenes individuelles Wohnen. Begonnen hat der Villenbau in Stuttgart mit der Villa Berg und den ersten Sommerhäusern auf den Höhen. Angeregt von den Schlössern des Adels ließen sich die Stuttgarter Großbürger dann ihre Stadthäuser bauen. Der Vortrag zeigt in vielen Bildbeispielen die interessantesten Villenbauten Stuttgarts von den Anfängen bis zur Gegenwart.

Ein neugieriger Blick in schöne Häuser.


181. Bürgertreff

Mittwoch, 10. April 2019

Beginn 15 Uhr

Treffpunkt:
Siemensstr. 140

70469 Stuttgart-Feuerbach

Parkgelegenheit gibt es auf dem gebührenpflichtigen Parkplatz Siemensstraße Ecke Mauserstraße.
IW8
früher Produktionsstätte für Autokühler
heute aufstrebendes Kreativzentrum


Aus der ehemaligen
Behr-Produktionsstätte mit ca. 14.000 m² ist ein aufstrebendes Kreativzentrum geworden. Künstler und Designer sind eingezogen, Büroräume zwischen 40  180 m² und Veranstaltungsräume zwischen 500  1000 m² können angemietet werden, sei es für einen Tag, ein Wochenende oder längerfristig

Die strategische Beraterin Sevil Özlük und die Projektleiterin Ines Bernat zeigen uns die umgebauten Räume; Künstler, Musiker und Web-Designer berichten sofern sie an diesem Tag Zeit haben über ihre Arbeiten in diesem Areal. Bei dem Gang durch das IW8 können auch die Wandbilder des ehemaligen Schoch-Areals besichtigt werden.

Am Schluss der Veranstaltung begeben wir uns in die gegenüberliegende Großbäckerei Metropole und lassen den Nachmittag mit einer Tasse Tee oder Kaffee und türkischem Spezial-Gebäck ausklingen.

Feuerbach ist bunt überzeugen Sie sich!


Samstag, 13. April 2019

Start: 14 Uhr
max. 20 Teilnehmer

Treffpunkt:
Rudolf-Gehring Platz

(an der Kelter)

Dauer ca. 2 Stunden

Laufstrecke ca. 1,5 km
Stadtführung für Neubürger

"Feuerbacher Stadt-Geschichten" vor Ort erzählt und an Gebäuden sichtbar gemacht, mit Jutta Sailer-Paysan.

Feuerbach hat eine spannende Geschichte. Sie kann heute noch an vielen Gebäuden abgelesen werden, wenn man weiß, wonach man schauen muss. Ein kurzweiliger Spaziergang, vorbei an den Zeugnissen der mittelalterlichen Siedlung mit Wehrkirche, an Brunnen und Kelter, an stolzen Bürger- und Fabrikantenhäusern, historischen Schul- und Festgebäuden der Gründerzeit, bis hin zum heutigen Rathaus mit dem Geschichtswinkel. Nach so viel Geschichte gibt es am Schluss eine kleine Stärkung.

Anmelden unter info@bv-feuerbach.de oder Tel. 0711 850592

Zugezogenen den Stadtbezirk näher bringen.


Mittwoch, 15. Mai 2019

Beginn 19.30 Uhr

Bürgeretage im
FMZ und Bürgerhaus
Stuttgarter Str. 15
70469 Stuttgart-Feuerbach
Mitgliederversammlung

Die Vorsitzende, Ruth Maier, berichtet über das vergangene Vereinsjahr. Es folgt der Bericht des Kassierers, Michael Dobelmann, der Bericht der Kassenprüferin und die Entlastung des Kassierers sowie des Vorstands.
Neuwahlen sind in diesem Jahr angesagt.

lm Anschluss berichtet Bezirksvorsteherin Andrea Klöber über Aktuelles aus und in Feuerbach.


182. Bürgertreff

Mittwoch, 19. Juni 2019

Beginn 14.30 Uhr

Treffpunkt:
Hattenbühl / Ecke Linzer Straße
Begehung des Höhenweges Lemberg,
vom Hirschsprung zum Kotzenloch


Der sonnige und südexponierte Waldrand am Höhenweg des Lembergs wird zur Förderung bedrohter Arten in Stuttgart seit letztem Winter besonders gepflegt. Es wurden Bäume, vor allem Robinien auch Scheinakazie genannt und Gebüsche gerodet, Bänke versetzt und dadurch Licht und Luft am Waldrand geschaffen. Was haben diese Maßnahmen auf sich und welche Ziele werden damit verfolgt?

Renate Kübler und Petra Jentschke vom Amt für Umweltschutz Abteilung Naturschutz begehen mit uns gemeinsam diesen Höhenweg und erklären die Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen zum Schutze der lichtliebenden und seltenen Saumarten.

Freuen Sie sich auf eine interessante Wanderung.


Samstag, 6. Juli 2019

Beginn 10 Uhr

Stuttgarter Straße
Beim Höflesmarkt in der Stuttgarter Straße sind wir dabei!

Angeboten werden u. a. viele interessante Geschichtshefte zum Sonderpreis.

Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch!


183. Bürgertreff

Samstag, 20. Juli 2019

Bustouren mit
Herbert Medek und dem
Busunternehmen Binder

1. Fahrt   9  12.30 Uhr
2. Fahrt 14  17.30 Uhr

Abfahrt: Bushaltestelle am
Bahnhof Feuerbach

Kosten:

Mitglieder 16 Euro
Nichtmitglieder 20 Euro

Im Voraus bezahlen auf
Konto:

IBAN:
DE53 6005 0101 0002 0510 40
BIC: SOLADEST
Erkundungsfahrt durch das alte Leonberger Hinteramt und das Strohgäu.

Über die B 295 fahren täglich zwischen 6 und 22 Uhr etwa 14.000 Fahrzeuge nach Feuerbach hinein. Sie kommen aus Weilimdorf und Gerlingen, Leonberg und dem ehemaligen "Hinteramt" und dem Strohgäu.

Dorthin führt unsere Exkursion wir erkunden die Heimat der Pendler. Über Weilimdorf mit seinem in den 1980er Jahren neu gestalteten Ortskern führt die Reise in die Gewerbeansiedlung am Mittleren Pfad. Das Wohngebiet Fasanengarten neben dem gleichnamigen Wäldchen, das einst der barocken Fasanenjagd diente, leitet uns in den Stadtteil Giebel. Weiter geht es durch den historischen Gerlinger Stadtkern, über die aussichtsreiche Panoramastraße hinauf zur Schillerhöhe und weiter nach Leonberg. Hier hören und sehen wir insbesondere die neuen städtebaulichen Entwicklungen im Mittelbereich zwischen Leonberg und Eltingen. Wir fahren dann durch eine der schönsten Dorfstraßen Württembergs.

Vorbei am Galgenbuckel geht es ins sogenannte Leonberger Hinteramt nach Warmbronn und Renningen. Hier hat die Firma Bosch im Jahr 2015 mit ihrem neuen Zentrum für Forschung und Vorausentwicklung mit rund 1700 kreativen Mitarbeiter*innen eine weithin sichtbare Landmarke geschaffen.

Unser Weg führt nun in Richtung Strohgäu. Eine Umrundung der ehemals Freien Reichsstadt Weil der Stadt bringt uns über den Klosterort Merklingen nach Malmsheim und weiter nach Rutesheim. Hier erreichen wir das Strohgäu, immer noch Kornkammer unseres Landes. Heimerdingen, Hemmingen und Münchingen heißen die alemannischen Ortsgründungen, die unsere Rückfahrt nach Feuerbach begleiten.

Bitte beachten Sie:
Als Anmeldung gilt die Überweisung des entsprechenden Betrages auf unser Vereinskonto. Vermerken Sie auf dem Überweisungsträger die Namen der teilnehmenden Personen und den Hinweis: erste oder zweite Fahrt.
Wir vergeben die 57 Plätze pro Fahrt nach Anmeldedatum.



Donnerstag,
19. September 2019

Beginn 19 Uhr
Dauer ca. 2 Stunden

Bürgeretage im
FMZ und Bürgerhaus

Stuttgarter Str. 15
70469 Stuttgart-Feuerbach

Bitte nach der Anmeldebestätigung
die Kursgebühr
von 10 € auf das u.a. Konto überweisen
Auf Du und Du mit dem eigenen Tablet!

Möchten Sie Ihr eigenes Tablet besser bedienen können? Oder haben Sie Interesse, erste Gehversuche mit einem Tablet zu machen (Leihgeräte können evtl. gestellt werden, bitte bei der Anmeldung angeben).

Der Workshop richtet sich an Anfänger, aber auch an ambitionierte Fortgeschrittene. Der Inhalt wird den Interessen der Teilnehmer*innen angepasst. Geplant sind: Internet, E-Mail, Fotos, Filme und gerne mehr ...

Referent Dr. Stefan Gräber, unser stellvertretendes Vorstandsmitglied und Multimediaberater an der Hoppenlauschule, freut sich, ca. 20 Personen dabei behilflich sein zu können.

Anmelden bitte unter
info@bv-feuerbach.de


Samstag,
28. September 2019

Start 14 Uhr am
Wilhelm-Geiger-Platz
Dauer 1,5 2 Std.

Kostenlose Führung für
10 Kinder im Alter von
7 12 Jahren, begleitet
von einem Erwachsenen.

Dauer ca. 2 Stunden

Laufstrecke ca. 1,5 km
Feuerbacher Stadtgeschichten für Kinder, Enkel & Co.

Es geht auf Entdeckungstour quer durch Feuerbach mit Malstift, Quiz und Talkrabbenstempel, geführt von Jutta Sailer-Paysan. (Buntstifte und einen A4-Malblock mitbringen.)

Geschichten erzählen ist eine wunderbare Sache und Geschichten über Feuerbach gibt es an jeder Straßenecke!

Wir freuen uns auf Kinder oder Enkelkinder, die mit uns auf Entdeckertour gehen. Am Ende gibt es viel zu berichten und eine Urkunde.

Heimat ist da, wo wir Zuhause sind und uns auskennen!

Anmelden bitte unter
info@bv-feuerbach.de


184. Bürgertreff

Mittwoch, 16. Oktober 2019

Beginn 19.30 Uhr

Bürgeretage im
FMZ und Bürgerhaus
Stuttgarter Str. 15
70469 Stuttgart-Feuerbach
"Kämpfe Kanzler Kolumnen"

Sibylle Krause-Burger, uns bekannt als Radiosprecherin, erfolgreiche Journalistin, Kolumnistin sowie Buchautorin erzählt über "mein Leben in bewegten Zeiten".

Als geborene Berlinerin kam sie während des zweiten Weltkrieges nach Nussdorf bei Vaihingen/Enz und studierte in Tübingen. Sie musste sich beruflich in der männlich dominierten Journalistenwelt immer wieder beweisen, sich durchkämpfen und gegen Vorurteile ankämpfen.

Sibylle Krause-Burger war mit den Großen und Mächtigen der Politik und Wirtschaft unterwegs. Sie nimmt uns mit auf eine Zeitreise von den Anfängen der Bundesrepublik bis in unsere Tage und gibt uns Einblick in das private und berufliche Leben einer erfolgreichen Journalistin.

Ein spannender Abend erwartet Sie!


Bitte Datum beachten:

Sonntag, 10. November 2019

Treffen 18.30 Uhr bei der
katholischen Kirche
Elsenhansstraße
70469 Stuttgart-Feuerbach
Sankt-Martins-Ritt mit Lampionumzug

Zu dieser traditionsreichen Veranstaltung für Kinder treffen wir uns wie immer hinter der katholischen Kirche in der Elsenhansstraße und gehen gemeinsam zur evangelischen Stadtkirche.

Musikalisch wird der Martinsritt vom Musikverein Stadtorchester Feuerbach eingeleitet und auf dem Kelterplatz von dem Harmonika Orchester Feuerbach begrüßt. Im Hof der ev. Stadtkirche an der Walterstraße findet der stimmungsvolle Abschluss mit der Geschichte von St. Martin, mit Gesang, begleitet vom Posaunenchor des CVJM, statt.

Anschließend gibt es für die Kinder gebackene Martinsmännle als Wegzehrung.

Jedes Jahr ein schönes Erlebnis!


Samstag,
07. Dezember 2019
Sonntag,
08. Dezember 2019

Rudolf-Gehring-Platz,
an der Kelter
Weihnachtsmarkt an der Kelter

Die feierliche Eröffnung ist am Samstag um 17 Uhr mit einem Konzert in der evangelischen Stadtkirche. Anschließend öffnen die Stände.

Am Sonntag, 10 Uhr, findet ein ökumenischer Gottesdienst in der evangelischen Stadtkirche St. Mauritius statt, und
um 11 Uhr öffnen die Stände.

Wir haben Geschenkideen, nicht nur für Weihnachten.


   
 
Download Programm 1. Halbjahr 2019 HIER
Download Programm 2. Halbjahr 2019 HIER
     
   nach oben

Datenschutz